5 einfache Tipps, um deine Stoffbinde zu reinigen

Blutkleckse mit Klacks entfernen?

Viele Frauen fragen sich, wie das denn mit dem Reinigen einer Stoffbinde genau funtkioniert. Wir haben die 5 Geheimtipps, wie du Blut am Besten aus deiner Lieblings-Stoffbinde oder Stoffslipeinlage entfernst, für dich zusammen getragen.

  1. Kaltes Wasser

Der wohl wichtigste Tipp ist kaltes Wasser! Ja kaltes, nicht warmes. Am besten spülst du deine Stoffbinde gleich nach der Anwendung mit kaltem Wasser aus. Bei warmen Temperaturen vernetzen sich die Proteine im Blut, das Blut gerinnt und wird schwer lösbar.

binde_waschen

  1. Salz

Nach dem Auswaschen mit kaltem Wasser kannst du deine Stoffbinden für ein paar Stunden in Salzwasser legen. Mische dazu 1 Liter kaltes Wasser mit ca. 5 Esslöffeln Salz. Alternativ hilft auch Mineral- bzw. Sodawasser. Die Kohlensäure beschleunigt die Fleckentfernung.

  1. Zitronensaft

Die gute alte Zitrone versauert dem Blutfleck ganz schön das Leben. Für hartnäckige, eingetrocknete Flecken tupfe am besten gepressten Zitronensaft auf die Stelle und lass ihn eine halbe Stunde einwirken. Hier kannst du auch Salz und Zitrone zu einer Wunderwaffe kombinieren und das Zitronen-Salz Gemisch auf den Fleck einwirken lassen. Auswaschen nicht vergessen!

  1. Backpulver

Ein sehr bekanntes natürliches Hausmittel: das Backpulver. Nicht vergessen, die Stoffbinden zuerst mit kaltem Wasser auszuwaschen und dann den Fleck mit Backpulver zu behandeln.

  1. Hochprozentiger Alkohol & Aspirin

Du kannst frische Blutflecken außerdem mit hochprozentigem Alkohol betupfen oder die Stoffbinde in Wasser mit einer aufgelösten Aspirin Tablette legen. Wenn der Fleck besonders hartnäckig ist, kannst du eine weitere Tablette hinzufügen. Alternativ hilft natürlich auch die gute alte Gallseife gegen Flecken bzw. gibt es mittlerweile auch schon vegane Alternativen zur Gallseife.

Wichtig: Verwende bitte keine aggresiven, chemischen Fleckentferner oder Reinigungsmittel! Diese sind erstens nicht gut für die Umwelt und deine Gesundheit und können zweistens dem Stoff der wiederverwendbaren Binde schaden.

erdbeerwoche_Stoffbinden

Nachdem du die Blutflecken mit einer der 5 Methoden größtenteils entfernt hast, wasch die Stoffbinde wie gewohnt mit 60° C in der Waschmaschine und lass sie danach lufttrocknen.

Nicht verzagen also, auch wenn sich ein Blutfleck mal nicht mit einer dieser Methoden sofort entfernen hat lassen. Probier beim nächsten Mal einfach eine andere! Übrigens: Auch wenn deine Stoffbinde vielleicht mit den Jahren kein strahlendes Aussehen mehr hat und man ihr ihre Schwerstarbeit ansieht: Du kannst dir sicher sein, dass die Binde nach der 60 Grad-Wäsche immer hygienisch rein ist, auch wenn sie nach einigen Jahren optisch nicht mehr zum Superstar gehört. 😉

Übrigens: Mit unseren neuen schwarzen Stoffbinden aus Bio-Baumwolle werden Flecken quasi von selbst unsichtbar!

schwarze Stoffbinden aus Bio-Baumwolle

Für mehr Tipps rund um Stoffbinden schau doch in unsere FAQ oder in unsere Videosection.

Und vergiss nicht: Es ist deine Regel und dein Planet!

Advertisements