Das blutige Tabu: Warum es den Menstrual Hygiene Day auch 2017 braucht!

Am 28. Mai findet dieses Jahr bereits der 5. Menstrual Hygiene Day statt. Anlässlich dieses Tages setzen wir von der erdbeerwoche verschiedene Aktionen, um das Thema Menstruation und Monatshygiene weiter zu enttabuisieren und Frauen über die ökologischen und gesundheitlichen Auswirkungen von Tampons und Binden aufzuklären.

erdbeerwoche_Menstrual_HygieneDay

Education for Menstruation changes everything!

Das Motto des Menstrual Hygiene Days 2017 lautet Education for Menstruation. Passend dazu ist das diesjährige Leuchtturmprojekt „erdbeerwoche@school“: ein groß angelegtes, österreichweites Aufklärungsprojekt zum Thema Menstruation und Monatshygiene.

Über die Jahre zeigte sich durch die Aufklärungsarbeit der erdbeerwoche, dass für einen nachhaltigen Bewusstseinswandel vor allem an einer Stelle angesetzt werden muss: Bei Jugendlichen im Alter von 13-16 Jahren in der Zeit der Pubertät, wo die meisten Mädchen ihre Regel bekommen. Das Projekt erdbeerwoche@school hat sich daher zum Ziel gesetzt, eine flächendeckende Aufklärung rund um das Thema Menstruation an österreichischen Schulen in Gang zu setzen. Im April/Mai 2017 fand dazu die erste große Umfrage zu Menstruation und Monatshygiene unter Jugendlichen – Mädchen und Jungen! – statt. Anfang Juni werden die Ergebnisse der Umfrage nun in einem Stakeholder Roundtable mit ExpertInnen diskutiert und anschließend veröffentlicht.

Was 1.000 Jugendliche zu Menstruation und Monatshygiene sagen…

Schon jetzt können wir verraten, dass die Ergebnisse mehr als überraschend und teilweise auch schockierend sind. So gibt beispielsweise der überwiegende Großteil der Mädchen an, eine negative Einstellung zu ihrer Regel zu haben. Fast genauso viele wissen weder, was genau die Zykluslänge ist, noch, wie lange ein Tampon maximal im Körper bleiben sollte.

Alle Detailergebnisse erfährst du ab Mitte Juni am Blog der erdbeerwoche – am besten du abonnierst diesen noch heute – so bist du unter den ersten, die von den Ergebnissen der repräsentativsten Umfrage zu Menstruation und Monatshygiene unter Jugendlichen erfährt.

Wie es beim erdbeerwoche@school Projekt weiter geht, erfährst du hier. Du bist Pädagoge/Pädagogin und möchtest gern mehr über unser Projekt erfahren? Dann schreib uns an info(at)erdbeerwoche.com.

Wir feiern den Menstrual Hygiene Day mit einem Gutschein für dich!

Um den Menstrual Hygiene Day richtig zu würdigen, haben wir außerdem ein Geschenk für dich: Mit dem Code „MHD2017“ erhältst du bis 5. Juni €3,- Rabatt auf das gesamte erdbeerwoche-Sortiment in unserem Shop – egal ob Biotampons, Menstruationskappe oder Stoffslipeinlagen! (Hinweis: Nur ein Gutschein pro Bestellung einlösbar.)

So funktioniert’s:

Leg dir unter www.erdbeerwoche-shop.com ein Kundenkonto an oder logge dich mit deinen Zugangsdaten ein. Lege anschließend die gewünschten Produkte in den Warenkorb, füge im Gutscheinfeld auf der Warenkorbseite den Code „MHD2017“ ein und klicke auf „einlösen“. Der Rabatt wird dir ganz am Ende deiner Bestellung angezeigt.

10 Fakten zum Menstrual Hygiene Day – darum brauchen wir diesen Tag auch heute noch!

  • 500 Mal menstruiert eine Frau im Schnitt in ihrem Leben.
  • 60% der Mädchen in Österreich zw. 13 und 16 haben eine negative Einstellung zu ihrer eigenen Regel.
  • 10.000 bis 17.000 Binden bzw. Tampons verbraucht eine Frau im Durchschnitt in ihrem Leben, aber nur die wenigsten wissen über diese Müllproblematik Bescheid.
  • 45 Milliarden Tampons bzw. Binden werden jährlich weltweit verbraucht.
  • 500 Jahre benötigt der Großteil konventioneller Tampons und Binden aufgrund von Plastikbestandteilen, um zu verrotten.
  • 75% aller Mädchen und Frauen leiden unter Menstruationsbeschwerden
  • 2.000 Tampons bzw. Binden  ersetzt eine einzige Menstruationskappe.
  • 90% der Frauen, die auf nachhaltige Frauenhygiene umgestiegen sind, entwickelten dadurch eine positivere Einstellung zu ihrem Körper und ihrer Regel.
  • 50 Tage pro Jahr verlieren Frauen ohne Zugang zu Monatshygieneprodukten in der Schule oder Arbeit und haben dadurch bis zu 5 Jahre weniger Schulbildung.
  • 50% der pubertierenden indischen Mädchen hat kein Wissen über Menstruation.

Hilf mit, das blutige Tabu zu brechen, indem du diesen Blogbeitrag unter möglichst vielen Menschen teilst.

In diesem Sinne wünschen dir dir einen „happy menstrual hygiene day“!

Deine erdbeerwoche-Botschafterinnen

Annemarie und Bettina

Advertisements