erdbeerwoche-Jahresrückblick 2016

Unser Blick zurück – das hat sich 2016 in der Welt der erdbeerwoche getan:

erdbeerwoche-jahresruckblick2016

Januar: Kampagne der erdbeerwoche zur Senkung der Tamponsteuer. Der österreichische Finanzminister Hans-Jörg Schelling bekommt einen offenen Brief, in dem wir ihn zur Senkung der Mehrwertsteuer für Frauenhygieneprodukte aufrufen. Wir bleiben dran, nachdem Frankreich, Kanada und viele andere Ländern hier bereits Vorreiter sind.

Februar: WOMAN – das größte Frauenmagazin Österreichs berichtet über die App der erdbeerwoche. Viele weitere Presse-Artikel, Veranstaltungen und TV-Auftritte im österreichischen, deutschen und slowenischen Fernsehen folgen und wertvolle Kooperationen mit tollen PartnerInnen unterstützen uns im Jahr 2016 bei unserer Mission für eine nachhaltige Frauenhygiene.

März: Die Messe-Saison startet und die erdbeerwoche bereitet ihre GmbH-Gründung vor. Insgesamt absolviert die erdbeerwoche über 10 Messeauftritte in Berlin, Hannover, Graz, München und Wien.

April: Die erdbeerwoche macht sich auf den Spuren von Menstruation auf ins indische Tamil Nadu und dreht 2 Wochen gemeinsam mit dem WDR die TV-Dokumentation „Verbotene Tage in Indien“. Dabei haben wir nicht nur den berühmten Sozialunternehmer Arunalacham Muruganatham getroffen, sondern auch mit Frauen vor Ort über die vielen Mythen rund um Menstruation in Indien gesprochen.

Mai: Die Start-up-Challange der Österreichischen Post im Rahmen des Pioneers-Festivals kürt die erdbeerwoche mit einem Preisgeld von € 40.000 unter ihre Sieger. Im Rahmen des Menstrual Hygiene Days gehen darüber hinaus 6 junge Frauen im Namen der erdbeerwoche auf Wiens Straßen und zeigen, dass sich Frauen nicht für ihre Regel schämen müssen. Die gesamte Fotostrecke ist auf unserem Instagram-Channel verfügbar.

Juni: Breaking the bloody taboo! Es war uns eine große Ehre unseren ersten TEDx-Talk über die Hintergründe des Menstruations-Tabus bei TEDx-Donauinsel zu halten, der es bereits unter die Top 3 TEDx-Talks zum Thema Menstruation geschafft hat.

Juli: Wir vergrößern unser Team in den Bereichen Webdesign, Supply Chain Management und Customer Support.

August: Die erdbeerwoche expandiert in die Schweiz und kurz darauf in 8 weitere Länder, darunter Italien, die Slowakei und Ungarn.

September: Mission Menstruation in New York. Gemeinsam mit der Außenwirtschaft Österreich startet die erdbeerwoche ihre erste Reise in die USA und trifft u.a. die Stadträtin Julissa Ferreras Copeland, die als Budgetverantwortliche für den Staat New York federführend die Kampagne für kostenlose Tampons und Binden in Schulen, Gefängnissen und Obdachlosenheimen durchgesetzt hat. Darüber hinaus interviewen wir die Zero Waste Bloggerin Lauren Singer und die Künstlerin und Menstruations-Aktivistin Kiran Ghandi.

Oktober: Neue Produkte aus dem Hause erdbeerwoche! Mit unseren „Bloody Woman“-Bioshirts können Frauen aktiv ein Zeichen gegen das Tabu der Menstruation setzen. Gleichzeitig kommt die erdbeerwoche-Box auf den Markt, in der Frauen eine exklusive Auswahl von hochwertigen Produkten nachhaltiger Partnerunternehmen wie Sonnentor, Styx Cosmetic oder Biogena testen können.

November: Der Sieg beim „Pitch for Talent“-Wettbewerb sowie beim internationalen Innovation Lab Award zeigt: Menstruation Matters!  Um noch mehr Frauen über die Auswirkungen von Frauenhygieneprodukten auf unsere Umwelt und unser Klima zu informieren, pitcht die erdbeerwoche für die Teilnahme bei Climate-KIC und ist ab sofort Teil dieses EU-Start-up-Projekts.

Dezember: Endometriose im Fokus. Der YouTube-Kanal der erdbeerwoche hat in diesem Jahr ein großartiges Wachstum erlebt. Gemeinsam mit anerkannten Gynäkologen werden wichtige Themen wie Regelschmerzen oder Endometriose erörtert und auf unserem Kanal bereitgestellt.

Und auch 2017 verfolgen wir unsere Vision weiter, bis alle 2 Milliarden Frauen auf diesem Planeten Zugang zu nachhaltiger Frauenhygiene erhalten und Menstruation als natürlichen Teil ihres Körpers annehmen können.

Let´s break this bloody taboo!

Wir wünschen einen guten Rutsch und freuen uns, dass ihr uns auf unserem Weg begleitet!

Annemarie & Bettina

Advertisements