Was hilft gegen Pilzinfektion?

erdbeerwoche_ORF_21-05-2016

Fast 3/4 aller Frauen sind irgendwann im Laufe ihres Lebens zumindest einmal davon betroffen – besonders häufig während der Periode und auch während der Schwangerschaft. Die Rede ist von einer Scheidenpilzinfektion.

Nach wie vor ist dieses häufige Frauenleiden aber ein Tabuthema, weshalb sich Frauen oftmals dafür genieren und nicht oder zu spät zum Arzt gehen oder auch die Symptome falsch deuten.

Scheidenpilz ade mit gesunder Ernährung und gesunder Monatshygiene

Dabei lässt sich dem Scheidenpilz mit der richtigen Ernährung, gesunder Monatshygiene und einer adäquaten Reinigung des Intimbereichs gut vorbeugen!

Vor Kurzem hat der ORF ExpertInnen – darunter die erdbeerwoche – gefragt, was frau gegen Scheidenpilz tun kann. Hier findest du noch bis zum 28.5.2016 den Beitrag im Magazin „Bewusst gesund“.

Tipps zur Vorbeugung von Scheidenpilz:

  • Auf gesunde Ernährung achten! Zucker und Weizen begünstigen beispielsweise die Ansiedelung von Pilzen. Hier findest du ein gesundes Rezept zum Nachkochen.
  • Tampons regelmäßig wechseln oder am besten ganz auf Binden bzw. Slipeinlagen umsteigen (natürlich bio! zum Beispiel von Organyc)

organyc biotampons

  • Stress vermeiden! Dieser kann den PH-Wert der Scheide negativ beeinflussen und so die Ansiedelung eines Pilzes begünstigen.
  • Keine aggressiven Intimwaschlotionen/Gels o.Ä. benützen! Übertriebene Hygiene begünstigt Infektionen! Am besten bloßes Wasser zur Reinigung des Intimbereichs verwenden.
  • Keine synthetische oder zu enge Unterwäsche tragen! Bevorzuge Slips aus atmungsaktiver Biobaumwolle – z.B. die erdbeerwoche-Wohlfühlslips.

Ausführliche Tipps zur Vorbeugung von Scheidenpilz findest du in unserer Blogserie „Scheidenpilz – das tabuisierte Frauenleiden Teil 1-3“ und in unserem Youtube-Video mit Gynäkologin Dr. Eva Lehner-Rothe.

copyright: Lisa Trauer

Wir hoffen, dass auch du bald dem Pilz für immer „ade“ sagen kannst!

Deine erdbeerwoche-Botschafterinnen

Annemarie und Bettina

Ps.: Wenn du noch Fragen hast, dann schreib uns einfach an info(at)erdbeerwoche.com. Wir freuen uns auf deine Nachricht!

Advertisements