We broke the bloody taboo

Wir schreiben das Jahr 2015. Noch immer ist kein Mensch am Mars gelandet, wir können uns nirgendwohin beamen und es wurde noch immer kein Impfstoff gegen  die schlimmsten Krankheiten dieser Welt entwickelt.

Biorama-erdbeerwoche-biotamponDafür haben wir eine andere Sensation zu berichten: Vor Kurzem hat BIORAMA, das Magazin für nachhaltigen Lebensstil, als erste Zeitschrift im deutschsprachigen Raum (wenn nicht sogar weltweit bzw. im gesamten Universum – aber das können wir nicht beweisen) das Thema nachhaltige Monatshygiene aufs Cover gebracht. Inkl. dem Bild eines Riesentampons. Da guckst du aber!

Mut tut gut

Wir möchten BIORAMA an dieser Stelle für den Mut gratulieren, ein Thema wie die Menstruation und die damit verbundenen Hygieneartikel, beides nach wie vor mit jeder Menge Blut und Ekel behaftet, so prominent und vor allem auch so differenziert zu behandeln. Hier geht’s zur BIORAMA-Onlineausgabe.

Und ein ganz klein wenig müssen wir uns an dieser Stelle auch selbst loben. Weil wir seit mittlerweile über 4 Jahren daran arbeiten, das „bloody taboo“ zu brechen. Weil wir unermüdlich Frauen über Alternativen im Bereich der Frauenhygiene informieren (Menstruationstassen, waschbare Binden, Bio-Tampons & Co.), weil aus unserer Sicht jede Frau das Menschenrecht besitzt, eine Wahl zu haben. Eine Wahl der plastik- und chemiefreien Monatsartikel, die es leider nach wie vor noch in kaum einem Supermarkt gibt. Aber wir geben nicht auf und arbeiten weiter an unserer Mission der nachhaltigen Frauenhygiene. DANKE an BIORAMA und alle anderen mutigen Medien, Kooperationspartner und natürlich an alle treuen erdbeerwoche-Botschafterinnen, die Ihr uns auf diesem Weg begleitet.

Biorama_Feb2015_1100x erdbeerwoche – 100x Nachhaltige Frauenhygiene

Am diesjährigen Internationalen Frauentag, können wir mit über 100 Medienberichten, in denen die erdbeerwoche und Nachhaltige Frauenhygiene bereits thematisiert wurden, mit ein wenig Stolz sagen: We broke the bloody taboo! So sind wir unserem Ziel, nachhaltige Frauenhygiene in den Mainstream zu bringen, ein gutes Stück näher gekommen. Dennoch bleibt für uns – und für euch! – noch jede Menge zu tun.

Wenn du uns auf unserer Mission der nachhaltigen Frauenhygiene aktiv unterstützen und erdbeerwoche-Botschafterin werden möchtest, dann schreib uns an info(at)erdbeerwoche.com. Hier findest du nähere Infos dazu.

Einen Auszug der Medienberichte findest du hier.

Und vergiss nicht:

Es ist deine Regel – und dein Planet!

Deine erdbeerwoche-Botschafterinnen

Bettina und Annemarie

Advertisements