Auf welche Zertifizierungen bei Tampons und Binden achten?

Zertifizierungen begleiten uns als bewusste KonsumentInnen bei jedem Einkauf. Bei Nahrungsmitteln ist mittlerweile schon ein richtiger Dschungel an unterschiedlichen Gütesiegeln entstanden.

Genau hinschauen ist aber auch bei Frauenhygiene ein Muss – denn auch hier wird gerade bei konventionellen Produkten viel Unfug auf den Verpackungen kommuniziert: von „hautfreundlich“ bis zu „Baumwollextrakt“ oder „Aloe Vera“!

Warum das so ist? Derzeit gibt es in der EU keine gesetzliche Kennzeichnungspflicht für Tampons, Binden oder Slipeinlagen, obwohl wir die Produkte so nah am oder im Körper tragen! Wir von der erdbeerwoche fordern eine solche Kennzeichnungspflicht der Inhaltsstoffe und machen seit über drei Jahren darauf aufmerksam. Aus diesem Grund arbeiten wir auch nur mit Unternehmen zusammen, die uns transparente Informationen zur Verfügung stellen und die wichtigsten Gütesiegel und Kennzeichnungen auf ihren Produkten anführen.

Ein Positivbeispiel im Bereich nachhaltiger Frauenhygiene sind die Natracare-Produkte der britischen Firma Bodywise:

Egal ob Tampons, Binden oder Slipeinlagen. Die Natracare Produkte sind zu 100% aus biologischer Baumwolle oder zertifiziertem Zellstoff! Natracare gilt seit 25 Jahren als Pionier im Bereich der Nachhaltigen Frauenhygiene und wurde bereits mehrfach ausgezeichnet. Susie Hewson, die Gründerin von Natracare erhielt beispielsweise 2008 den Preis „Women in Ethical Business“.

Natracare - seit 25 Jahren Pionier im Bereich Nachhaltige Frauenhygiene

Natracare – seit 25 Jahren Pionier im Bereich Nachhaltige Frauenhygiene

Auch bei den Zertifizierungen gehören die Natracare-Produkte zu den Vorreitern und geben vor, auf was bei nachhaltigen Frauenhygieneprodukten aus Biobaumwolle zu achten ist. Wesentlich bei den Gütesiegeln ist die Frage, wer steht hinter der Zertifizierung und wird diese durch eine unabhängige Prüfungsstelle durchgeführt. Wir haben die wichtigsten Gütesiegel einmal unter die Lupe genommen:

Gütesiegel für Biotampons unter der Lupe:

GOTS (Global Organic Textile Standard): Da es keine eigene Zertifizierungsstelle für Tampons und Binden aus Biobaumwolle gibt, ist das GOTS-Siegel, das viele vielleicht aus dem Textilbereich kennen, eine der wichtigsten Kennzeichnungen. Der Kriterienkatalog umfasst über 30 Seiten und ist hier downloadbar: http://www.icea.info

Wer das GOTS-Siegel beantragt, stellt sicher, dass die Lieferkette der Baumwolle nach strengen ökologischen und sozialen Kriterien ausgerichtet ist. Darüber hinaus werden auch Chemikalien, gentechnisch verändertes Saatgut oder krebserregende Stoffe ausgeschlossen. Der GOTS-Kriterienkatalog zeigt, welche Schadstoffe eigentlich in normaler Kleidung vorkommen können. Diese sind bei Textilien bereits ein Problem, aber bei Tampons, die für mehrere Stunden im Körper bleiben, eine Katastrophe. Mehr Informationen zum GOTS-Siegel findest du hier: http://www.global-standard.org

SOIL ASSOCIATION: Die Soil Association ist die wichtigste Organisation für die Zertifizierung biologischer Produkte in Großbritannien. Bereits seit über 10 Jahren zertifiziert die Soil Association Certification (das Prüfinstitut der Soil Association) Bekleidung und Textilien. Die Soil Association war übrigens auch Mitbegründerin des GOTS und baut auf die gleichen Kriterien wie das Textil-Gütesiegel. Übrigens: Auf allen Tampon-Packungen ist auch die Lizenznummer angegeben, die eine lückenlose Zertifizierung nachweist. Mehr Infos zur Soil Association findest du hier: https://www.soilassociation.org

Jede Packung Natracare Biotampons trägt das SOIL ASSOCIATION-Gütesiegel

Jede Packung Natracare Biotampons trägt das SOIL ASSOCIATION-Gütesiegel

Das SOIL ASSOCIATION SIEGEL zeichnet Biobaumwolle aus

 

 

 

 

FAZIT:

Zertifizierungen sind nicht der Weisheit letzter Schluss, aber derzeit die einzige Möglichkeit, um eine halbwegs unabhängige Bewertung eines Produktes zu erhalten. Wir von der erdbeerwoche arbeiten daher nur mit Unternehmen zusammen, die uns die Zertifizierungen und die Inhaltsstoffe der Produkte glaubhaft vermitteln und Nachweise bereitstellen.

Unser Rat: Schau dir die Produkte, die du einmal im Monat an der empfindlichsten Stelle deines Körpers trägst genau an und unterstütze uns auf unserer Mission „Transparenz in der Frauenhygiene“! Unterzeichne auch die Petition für mehr Transparenz bei Tamponherstellern.

 

Mehr zur Auswertung der Gütesiegel im Wear-Fair-Shoppingguide

Soil Association: http://www.wearfair.at/index.php?id=87&tx_shoppingguide_pi2[showUid]=23&no_cache=1

GOTS: http://www.wearfair.at/index.php?id=87&no_cache=1&tx_shoppingguide_pi2[pointer]=0&tx_shoppingguide_pi2[showUid]=1

Natracare-Produkte sind erhältlich unter www.erdbeerwoche-shop.com. Mehr Infos findest dua uch unter www.natracare.com.

Denn es ist deine Regel und dein Planet!

Deine Annemarie & Bettina

Advertisements