Vom Bio-Shirt zum Biotampon

Im Rahmen der österreichweiten Aktionstage Nachhaltigkeit veranstalteten die erdbeerwoche und artup den ersten Aktionismus zu nachhaltiger Frauenhygiene in Österreich für mehr Bewusstsein beim Kauf von Kleidung und Frauenhygieneprodukten.

erdbeerwoche_biotampon_c_Polak

Um auf die ökologischen Auswirkungen konventioneller Tampons und Binden aufmerksam zu machen, fungierten die Models von Miss Earth Österreich im Rahmen der Aktion der erdbeerwoche und artup als Botschafterinnen der nachhaltigen Frauenhygiene. Mit roter Kleidung und Plakaten mit Fakten zum Thema Frauenhygiene zogen sie zwischen dem Bauernmarkt und der Kärntner Straße die Blicke auf sich.

erdbeerwoche_Aktionstage_NH_c_Polak

Zwischen 16h und 20h nutzten zahlreiche Frauen die Gelegenheit, im artup ein Shirt aus recycelten Materialien anzuprobieren sowie Biotampons oder Menstruationskappen zu begutachten. Auch wenn die nachhaltigen Alternativen noch nicht im Mainstream angekommen sind, sind sie doch am besten Weg dorthin. Durch unsere Bewusstseinsarbeit sollen Frauen die Macht erkennen, die sie als Konsumentinnen von jährlich mehr als 45 Milliarden Hygieneprodukten haben – Die Aktionstage Nachhaltigkeit bieten dafür die perfekte Möglichkeit. Mit dem Kauf von nachhaltigen Hygieneprodukten können Frauen einen entscheidenden Einfluss auf ihre Gesundheit und auf das ökologische Gleichgewicht unseres Planeten nehmen.

erdbeerwoche_artup_c_Polak_Bild1

Denn vergiss nicht: Es ist deine Regel und dein Planet!

Deine erdbeerwoche-Botschafterinnen

Annemarie und Bettina

www.erdbeerwoche.com

Advertisements