Bleib gesund!

Zum diesjährigen Weltgesundheitstag am 07. April 2013 wollen natürlich auch wir von der erdbeerwoche in Bezug auf deinen Körper ein paar Fakten liefern.

Deine Regel. DEIN KÖRPER. dein Planet!(copyright: Lisa Trauer)

Deine Regel. DEIN KÖRPER. Dein Planet!
(copyright: Lisa Trauer)

–          Wir Frauen werden mittlerweile 5 Jahre älter als Männer und haben eine Lebenserwartung von 84,3 Jahren.

–          Zu den häufigsten „Frauen-Krankheiten“ gehören Gebärmutterhalskrebs, Eierstockkrebs, Brustkrebs oder auch Endiometrose.

Bitte regelmäßig zur Vorsorge gehen! Wenn du also in diesem Jahr noch nicht bei deiner Frauenärztin bzw. deinem Frauenarzt warst – schnell Termin ausmachen!

–          Endiometriose betrifft laut der Endiometrose Vereinigung Austria in den USA ca. 10 Millionen Frauen, in Deutschland etwa 3 Millionen und in Österreich rund 300.000 Frauen.

–          Seit 1974 gibt es die Möglichkeit in Österreich einmal im Jahr eine so genannte „Gesundenuntersuchung“ in Anspruch zu nehmen, um sich durchchecken zu lassen.

–          TSS steht für Toxisches Schocksyndrom und ist eine durch Tampons verursachte Infektion, die seit den späten 1970er Jahren, insbesondere in den USA, zu Todesfällen geführt hat. Damals wurde das erste sogenannte „super-absorbierende“ Tampon auf den Markt gebracht, das vorwiegend aus synthetischem Polyester und nicht aus natürlichen Fasern bestand.

TSS ist zwar sehr selten, aber kommt dennoch immer wieder vor – auch in Österreich:

So kannst du TSS bestmöglich vermeiden: Wichtig ist es, die Tampons nicht zu lange im Körper zu lassen. Vor allem in der Nacht sollte man auf Binden umsteigen. Eine weitere Möglichkeit, um TSS vorzubeugen, ist die Verwendung nachhaltiger Produkte, d.h. Tampons aus reiner Biobaumwolle ohne Chemikalien oder Kunstfasern oder wieder verwendbare Produkte, so genannte Menstruationskappen. Hier lest ihr mehr über nachhaltige Produkte und könnt sie auch bestellen.

–          Und ein letzter Punkt: Tampons oder Binden befinden sich jeden Monat an den empfindlichsten Stellen unseres Körpers. Doch die wenigsten Frauen machen sich über die Produkte, die sie verwenden, wirklich Gedanken. Neben Auswirkungen auf unseren Planeten, gibt es gesundheitliche Aspekte, die jeder Frau bewusst sein sollten und die du hier nachlesen kannst.

Gefährliche Inhaltsstoffe in Binden und Tampons

Das Toxische Schocksyndrom

Hautreizungen im Intimbereich durch konventionelle Produkte

Wir von der erdbeerwoche versuchen unser Bestes,  um dich bestmöglich über Nachhaltige Frauenhygiene zu informieren und dir die besten Produkte für dich und deinen Körper während der Regel anzubieten! Schau doch mal in unserem Shop vorbei!

Und vergiss nicht: Es ist deine Regel, DEIN KÖRPER und dein Planet!

Deine Bettina und Annemarie

Advertisements