Miss Earth und die erdbeerwoche

Eine Miss, die nicht nur gut aussieht, sondern auch was im Köpfchen hat und sich für Umweltanliegen einsetzt – gibt’s das? Ja, dank Miss Earth seit 2011 auch in Österreich!

Lisa Hanakamp heißt die erste Miss Earth aus Österreich. Die Miss-Wahl gehört zu den drei größten Miss-Wahl-Organisationen der Welt, die es mittlerweile schon in über 100 Ländern gibt.

Und was hat die Miss Earth mit der erdbeerwoche zu tun? Lisa Hanakamp hat sich die erdbeerwoche als ihr erstes Projekt ausgesucht, das sie in ihrer Funktion als erste Miss Earth aus Österreich unterstützt, weil nachhaltige Frauenhygiene uns alle betrifft und noch viel zu wenig thematisiert wird!

Copyright Lisa Marie Trauer

Copyright Lisa Marie Trauer

„Viel zu wenige Frauen machen sich Gedanken über ihre Tage und über die Produkte, die sie dafür verwenden. Das liegt mitunter an dem großen Tabu, das das Thema „Menstruation“ selbst für junge Frauen heutzutage noch immer darstellt. Ich möchte dazu beitragen, dieses Tabu zu brechen und unterstütze daher die erdbeerwoche – nachhaltige Frauenhygiene,“ sagt Lisa.

Die erdbeerwoche freut sich über die prominente Unterstützung und verbreitet nun gemeinsam mit Miss Earth die Botschaft nachhaltiger Frauenhygiene – ganz nach dem Motto: people – planet – PERIOD.

Übrigens: Das Casting für die Miss Earth 2012 hat bereits begonnen. Wenn du also die nächste Miss Earth in Österreich werden willst, dann bewirb dich! Nähere Infos findest du unter www.miss-earth.at.

Eure erdbeerwoche Botschafterinnen

Annemarie und Bettina

Advertisements